Skip to content

Veranstaltungsarchiv

Öffentliche Veranstaltungen 2017

 

 

Das 7. Märchenfest am 11. Juni im Torf – und  Siedlungsmuseum Wiesmoor

Gemeinsam mit den besten Märchenerzählern Norddeutschlands haben wir einen zauberhaften Tag für kleine und große Märchenfreunde mitgestaltet.
Einmal im Jahr verwandelt sich das Torf- und Siedlungmuseum im wahrsten Sinne des Wortes in einen zauberhaften Ort.
Mit der Märcheneisenbahn konnte die Reise beginnen und es gab für die kleinen und großen Besucher viel zu entdecken, zu hören und zu genießen.

 

1. Märchen-Frühstück im Hochzeitshaus Aurich am Freitag, den 31.März

Ein märchenhafter und genußvoller Vormittag im schönen Ambiente des Auricher Hochzeitshauses und in entspannter Atmosphäre…..
Unser erstes MärchenFrühstück – als Dankeschön an die Frauen der Arbeitsgemeinschaft Auricher Frauen, an unsere Märchenfreundinnen und für die ehrenamtlich engagierten Frauen.

Hochzeitshaus Aurich

Einen Vormittag lang Zeit für sich haben, Zeit für nette Gespräche, ein schön angerichtetes Frühstück in netter Gesellschaft genießen und dabei auch noch einer besonderen Märchendarbietung lauschen, bei den Klängen der keltischen Harfe ins Märchenreich träumen.
Zeit zum „Kraft schöpfen“ für besondere Frauen, die sonst ihre freie Zeit dem gesellschaftlichen Wohl und Zusammenhalt widmen…

Wir haben das russische Märchen „Die Froschprinzessin“ erzählt und da Märchenwege immer auch Lebenswege sind haben wir anschließend unsere Zuhörerinnen auf eine Zeitreise, 500 Jahre in die Vergangenheit, mitgenommen.

Märchen zum Frühstück
Dort sind wir dem Fräulein Maria von Jever begegnet, deren Lebensweg Sagenumwoben ist und deren Wirken auch in heutiger Zeit tief im Bewüßtsein der Menschen verankert ist.

 

Märchen aus 1001 Nacht am 07.März in der Stadtbibliothek Aurich

Im Rahmen der Auricher Frauenwochen haben wir auch in diesem Jahr, auf Wunsch des Publikums, einen Abend mit Märchen-Kostbarkeiten aus 1001 Nacht gestaltet.
Das orientalisch bunt und märchenhaft dekorierte Kaminzimmer der Stadtbibliothek begrüßte die Besucher und lies den Alltag vergessen.

Stadtbibliothek Aurich

Sharasad, die kluge Tochter des Großwesirs, erzählt ihrem an Herz und Seele erkankten König 1001 Nacht lang Märchen und Geschichten.
Aus diesem reichen Schatz wunder-voller Erzählugen haben wir von „Dschullanar aus dem Meer und ihrem Sohn, König Badr“ erzählt.
Orientalisch anmutende Harfenklänge und die warme Erzählstimme von Brigitte Hagen nahmen die Besucher mit auf eine Reise in längst vergangene Zeiten und in ferne, exotische Länder.

In der Pause konnten die zahleichen Besucher feinste arabischen Datteln und heißen Tee aus 1001 Nacht genießen und so gestärkt erneut in die exotische und voller Überraschungen steckende Märchenwelt aus 1001 Nacht träumen und sich an der brillianten Erzählkunst der Völker des Orients erfreuen.


Die 5. fabelhafte Nacht in Bagband am Sonntag, den 22.Januar

„Fabelhafte Nacht“ in der Kirche zu Bagband

 

Die besondere Stimmung, in der nur mit Kerzen beleuchteten Kirche zu Bagband, bezauberte bereits das 5. Jahr in Folge. Draußen – dunkel, nebelig und winterlich kalt – Drinnen bei den warmen Harfenklängen den Märchenerzählungen zuhören, träumen und zur Ruhe kommen.
In dem Märchen „Der Alte Sylvester und das Neujahrskind“, frei nach Eduard Mörike, ging es um den Weg zum Neubeginn, um Erneuerung und Achtsamkeit.
Das zauberhafte Märchen „Die blaue Rose“ führte die Zuhörer in das chinesische Kaiserreich. Die kluge Prinzessin fand ihren ganz eigenen Weg zu ihrer Liebe des Lebens, denn mit den Augen der Liebe ist es möglich, die Welt in einem anderen, einem neuen Licht zu sehen, und manchmal auch in andern Farben.

 

 

Öffentliche Veranstaltungen 2016

Die schönsten Wintermärchen im Rittersaal von Schloss Dornum

Turm im weihnachtlichem Licht

Das in romantischen Lichterglanz getauchte barocke Wasserschloss in Dornum bot den Besuchern des 12.Weihnachtsmarktes einen bezaubernden Ort zum Stöbern und Genießen an den Ständen und im Schloss.

Rittersaal Dornum 2016

Am 3.Adventswochenende haben wir erneut in dem wunderschönen, historischen Barocksaal des Wasserschlosses unsere liebsten Wintermärchen vorgetragen. Den Klängen der Harfe und der Märchenerzählung in diesem besonderem Saal zu lauschen – ein märchenhaftes Erlebnis

 

 

Winterlicher Märchenabend im Steinhaus Bunderhee am Samstag, den 03.Dezember

Steinhaus Bunderhee


Die stimmungsvoll dekoriert und beleuchtete Häuptlingsburg aus dem 14.Jahrhundert bot dem kulturell interessierten Publikum ein besonderes Märchenerlebnis.

Mit einer Führung durch das historische Ensemble aus Turmburg und barocken Anbau konnte die Zeitreise beginnen. Anschließend begleiteten ruhige Harfenklänge und Melodien die Märchenerzählungen und führten die Besucher in eine Welt der Fantasie, der Ruhe und Besinnlichkeit, getragen von der einzigartigen Stimmung im Steinhaus. Auch die Sage vom „Fräulein aus dem Steinhaus“, der weißen Frau, gab es zu hören.

 

Märchenhafter Lichterabend in Friedeburg am Samstag, den 26. November

Zur Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit hat der Kunst-und Kulturkreis Friedeburg e.V. im festlich-weihnachtlich geschmückten Gasthof Oltmanns einen gemütlichen Abend geboten. Bei Kerzenschein und Harfenklängen konnten die Besucher den Märchenerzählungen lauschen und sich vorab und in der Pause bei einem liebevoll gestalteten Märchen-Imbiss stärken.
Für das interessierte Publikum gab es Hintergrundinformationen zu der Geschichte der vorgetragenen Märchen und Wissenswertes über die Keltische Harfe zu hören.

Märchenabend in der Stadtbibliothek Norden am Freitag, den 25. November

In dem märchenhaft dekorierten und stimmungsvoll beleuchteten Dachgeschoß vom Vossenhus konnten die Besucher in die fantastische Welt der Märchen eintauchen und den Alltag hinter sich lassen. Eine kleine Pause zwischen den Märchen bot Gelegenheit sich bei duftendem Winterpunsch und Erfrischungen im persönlichem Gespräch mit den Künstlerinnen über Märchen und Harfe auszutauschen.

Benefizveranstaltung in der Stadtbibliothek Leer am 20. November

Alljährlich lädt die Stadtbibliothek Leer am Totensonntag ein zu einem Nachmittag mit dem Thema: „Schenk mir ein Buch“, in diesem Jahr zum Thema Märchen.
Bei stürmischen Novemberwetter strahlte die Bibliothek in vorweihnachtlichem Licht
und lud bei Kaffee, Tee und selbstgebackenem Kuchen zum Lesen, Stöbern und zum Träumen beim Zuhören der Märchenerzählungen ein.
Für die kleinen und großen Besucher haben wir vom „Fischer und seiner Frau“ sowie eine besondere Form von Frau Holle – „Die Holundermutter“ erzählt.
Zugunsten der Welthungerhilfe Leer haben wir auf unsere Gage verzichtet.

 

Bewegungspicknick  unter dem Motto “ Wie im Märchen“ am 06.November 2016

Ein Nachmittag für die ganze Familie : Freude an kreativen Bewegungsspielen verbunden mit der Möglichkeit bei sanften Harfenklängen den Märchenerzählungen zu lauschen.
Die Kinder- und Jugendförderung der Stadt Leer hat an diesem herbstlichen Nachmittag in der Turnhalle am Pastorenkamp mit Dornröschen, Rapunzel und dem Froschkönig zum Klettern, Bälle werfen und zum Spielen eingeladen. Für die ganz Kleinen gab es ein Bällebad, Kriechtunnel und Bobbycars.
In einem märchenhaft dekorierten Raum neben der Cafeteria konnten wir für unsere kleinen und großen ZuhörerInnen ausgewählte Märchen zu neuem Leben erwecken.
Zur Ruhe kommen… – dem gesprochenen Wort lauschen… – zu Harfenklängen träumen –  eine zauberhafte Reise ins Märchenland als Ausgleich und Ergänzung zu den märchenhaften Bewegungsspielen.

 

Die 1. mystische Nacht im Schlosspark der Evenburg Leer am 07.September

mystische-nacht-leer-2016

Dieses besondere Fest der Sinne bezauberte die Besucher, die bei milden spätsommerlichen Temperaturen einen eindrucksvollen Abend mit verschiedenen Wortbeiträgen erleben durften.
Mit unseren Harfenklängen und ausgewählten Märchen konnten wir die besondere Atmosphäre dieses Festes der Sinne mitgestalten und verzaubern.
Der im ganzen Park verteilte Kerzenschein, mystisch beleuchtete Baumgruppen und das große Lichterlabyrint aus 850 Kerzen zeigte das Ensemble aus Schloß und Park den Besuchern in einem – wortwörtlich – neuem Licht.

6. Märchenfest in Wiesmoor am 12.Juni 2016

Ein besonders märchenhafter Tag …
In den hübschen kleinen Häusern und historischen Wirtschaftsgebäuden des Torf- und Siedlungsmuseums der Stadt Wiesmoor trugen professionelle MärchenerzählerInnen klassische und moderne Märchen für die großen und kleinen Zuhörer vor.
Begleitet von Aktionen für Kinder wurde dieser Tag zu einem Erlebnis für die ganze Familie ….

wiesmoorer Märchenfest 2016

 

Im Königssaal/ Trauzimmer haben wir auch in diesem Jahr unsere Märchenschatzkiste geöffnet und ausgewählte Märchenkostbarkeiten vorgetragen.
Verwoben mit den Klängen der keltischen Harfe – ein außergewöhnliches Märchenerlebnis.

 

26. Auricher Frauenwochen am 10.März

Im gemütlichen, bis auf den letzten Platz ausgebucheten Kaminzimmer der Stadtbibliothek Aurich öffneten wir für unser Publikum eine besondere Märchentüre – die Märchentüre in das Reich aus 1001 Nacht.
Handelt es sich doch bei den Erzählungen aus 1001 Nacht um eine der umfangreichsten und ältesten Geschichtensammlungen der Welt.
Als Schlüssel zu diesem Reich begann der Märchenabend mit der Geschichte von König Schahriyar und Schahrazad, der mutigen und klugen Tochter des Wesirs. Schahrasad bezauberte mit ihren nächtlichen Erzählungen ihren königlichen Gatten und konnte so ihren angedrohten Tod immer wieder aufschieben bis zum … glücklichen Ende.
Das Besondere ihrer Erzählkunst ist die stets spannende Endung im Morgengrauen, die den Zuhörer – genau wie den König – voller Neugier die weitere Erzählung in der nächsten Nacht erwarten lässt.
So konnten die Besucher an diesem Abend sowohl den Beginn der Rahmengeschichte erleben, als auch bei der Geschichte vom Kaufmann und dem Dschinni eintauchen in die für uns fremdartige Welt aus 1001 Nacht – voller Humor, Überraschungen und Farbenpracht.


10-jähriges Jübiläum des Hospiz-Info-Cafes in Norden am 10.Februar

Im märchenhaft geschmückten Veranstaltungsraum konnten die Gäste der festlichen Tee – und Kaffeetafel den Zauber und die Kraft einer großen Liebe in dem chinesischen Liebesmärchen „Die blaue Rose“ erleben.
Als Abschluß ließ das kleine Märchen vom “ besprochenen Wasser “ voller schalkhafter Lebensweisheit die Zuhörer schmunzeln.


Die „4. fabelhafte Nacht“ in der Kirche zu Bagband, 24.Januar

Ruhige Harfenklänge und Kerzenschein führten die abendlichen Besucher in die zauberhafte Welt der Märchen.
Augenzwinkernd zeigte das Märchen „Vom langen Winter“ , wie leicht Missverständnisse entstehen und dass sie trotzdem – wenn auch über Umwege – zu einem guten Ende führen können.
Unser Märchen „Das Mädchen und die Alte im Walde“  bezauberte mit seiner Bildsprache und machte Mut seinem eigenen Lebensweg zu folgen und auf die Natur zu vertrauen.

 

Öffentliche Veranstaltungen 2015


Märchenabend zwischen den Jahren in Nortmoor, 30.Dezember

In der stimmungsvoll mit Kerzen beleuchteten Kirche stellte das Märchen „Hans im Glück“ den Zuhörern die Frage nach dem, was Glück – Glück für das Neue Jahr – für uns bedeutet.
Das zauberhafte, fast magische Märchen „Der alte Silvester und das Neujahrskind“ nach einer Erzählung von Eduard Möricke ließ Raum zum Träumen und zum Inne halten.


Wintermärchen im Rittersaal von Schloss Dornum

In dem historischen, nach einer umfassenden Restaurierung neu eröffneten Rittersaal des Wasserschlosses haben wir ausgewählte winterliche und weihnachtliche Märchenkostbarkeiten vorgetragen. Die interessierten Besucher des 11. Weihnachtsmarktes von Dornum konnten am 2. und 3.Adventswochenende eine Zeit der Ruhe und Besinnlichkeit in dem märchenhaft geschmückten Barocksaal genießen.
Das Wasserschloss war in ein funkelndes Lichtermeer getaucht und der Markt wurde stimmungsvoll von den, in kleinen Holzhäusern ausgestellten, handgefertigten Märchen-Puppen begleitet.

Rittersaal Dornum
Rittersaal Dornum


Weihnachtsmarkt in Remels am 06. Dezember

Für unsere kleinen und großen Besucher haben wir auf der großen Bühne der Aula die beiden Märchen  „Schneeweißchen und Rosenrot“ und „Cendrillon oder der gläserne Pantoffel“ vorgetragen.


Das Fest der Pflegefamilien am 12.September

Im Rahmen dieses Festes im Familienzentrum des Landkreises Aurich begleiteten wir mit unseren Märchendarbietungen unsere großen und kleinen Zuhörer in die Welt der Märchen und Zauberklänge.


5. Wiesmoorer Märchenfest am  14.Juni

Im märchenhaft dekorierten Königssaal/ Trauzimmer des Torf – und Siedlungsmuseums bezauberten Harfenklänge und Märchenerzählungen das Publikum. Bereits zum 5. mal kamen die besten Märchenerzähler Norddeutschlands in der Blumenstadt Wiesmoor zusammen, um einen außergewöhnlichen Märchen-Tag gemeinsam zu gestalten.


„Kultur im Cafe“ in Dinklage – Wulfenau am 29. März

Ein Märchennachmittag am warmen Kamin und bei Kerzenschein mit dem Thema  „Das Wunderbare ist das Wahre“ bezauberte das Publikum in dem gemütlichen Ambiente des Cafe Mährlein.


25. Auricher Frauenwochen am 05. und 18. März

Zwei Märchenabende zum Thema „Das  Wunderbare ist das Wahre“ im historischen Kaminzimmer der Stadtbibliothek Aurich.


“ 3. Fabelhafte Nacht “ in Bagband am 15. Februar

Erneut ein zauberhafter Märchenabend in der gut besuchten und nur mit Kerzen erleuchteten Martin-Luther-Kirche, in diesem Jahr zum Thema „Angenommen sein“ .

 

Öffentiche Verantstaltungen 2014

Lütetsburger Weihnacht am  13. und 14. Dezmber

Winterliche und klassische Märchen verbunden mit Harfenklängen zur „Kinderweihnacht“ auf Schloss Lütetsburg .


Kultur – Gulfhof – Freepsum am 07. Dezember

Wintermärchen und Harfenklänge begleiten den beschaulichen Adventsmarkt im Gulfhof.


Kirchengemeinde Grasberg am 22. November

Ein winterlich-besinnlicher Märchenabend im Rahmen der Veranstaltungen zum 225-jährigen Jubiläum der Kirchengemeinde Grasberg.


Störtebekerturm in Marienhafe am 14. September

Im historischen Turmgewölbe des Störtebekerturmes der Marienkirche in Marienhafe ließen maritime Märchen und Harfenklänge das Publikum in eine schon vergangene Zeit eintauchen.


4. Wiesmoorer Märchenfest am 15. Juni

Zauberhafte Märchen im wunderschönen Ambiente des Torf – und Siedlungsmuseums –
ein erlebnisreicher Tag für die ganze Familie.


Märchenabend in der Mühle Neermoor am 10. Juni

Müllermärchen und die ostfriesische Sage vom Untergang der Brinkumer Mühle, vorgetragen in der renovierten Mühle von Neermoor.


Sommerfest im ev.-luth. Kindergarten Südbrookmerland am 18. Mai

Märchen vom Rumpelstilzchen als Begleitung zum 20-jährigen Bestehen des Kindergartens.


Auricher Frauenwoche am 18. und 28. März

Märchen zum Thema „Das Frauenbild im Märchen“ stimmungsvoll vorgetragen in dem schönen Kaminzimmer der Stadtbibliothek Aurich.


2. Fabelhafte Nacht in Bagband am 16. Februar

Ein winterlich-ruhiger Abend mit Märchen vom Glück in der nur mit Kerzen erleuchteten Kirche von Bagband.


Friesenpferdegestüt „Der Polderhof“ in Bunderhee am 05. Januar

Das Märchen vom Alten Silvester und dem Neujahrskind – als Überraschung für die Gäste und als ruhiger und besinnlicher Abschluß des festlichen Neujahrsbrunch auf dem Polderhof. 

Primary Sidebar